Tel.: 09421 755189 oder 0176 238 62 644

Willkommen im Tattoomax Straubing

Kunstwerke, die unter die Haut gehen.

ZUR GALERIE

Ihr Tätowierer in Straubing

Komm ganz unverbindlich vorbei

Unser Studio

Willkommen im Tattoomax Straubing

Seit 1998 zaubere ich individuelle Kunstwerke, die unter die Haut gehen.

Lies über die Grundlagen des Tätowierens und informiere dich über meine Arbeitsweise.

Schau Dir in meiner Galerie einige Beispiel-Arbeiten an, entdecke vielleicht dein eigenes Lieblingstattoo und wirf einen Blick in mein Studio.

Komm schließlich einfach unverbindlich vorbei, um weitere Informationen zu erhalten oder einen Termin zu vereinbaren für deinen ganz persönlichen Körperschmuck.

Viel Spass beim Stöbern

Hygiene

Ein extrem hohes Maß an Hygiene am Arbeitsplatz ist ein absolutes Muss in einem Tattoostudio, damit jeder Kunde sich sorglos in meinem Sessel gleiten lassen kann. Um Dir einen Einblick in meine Arbeitsweise zu geben, haben ich hier die wichtigsten Informationen zum Thema Hygiene zusammengestellt. Solltest Du weitere Fragen haben, so sprich mich einfach an.

Einwegmaterialien

Alle Materialien, die in direktem Kontakt zur Haut stehen, sind für den einmaligen Gebrauch bestimmt.

  • Nadeln
  • Rasierer
  • Farbbehälter
  • Handtuchpapier
  • Handschuhe des Tätowierers

Sterilisation

Die Tätowiermaschinenhandstücke, auch tubes genannt, werden zunächst per Ultraschallgerät gereinigt und im Anschluss daran in einem Heißluft-Sterilisator autoklaviert.
Durch 90minütiges Erhitzen auf eine Temperatur von ca. 180°C wird vollständige Keimfreiheit erzeugt.

Desinfektion

Der Arbeitsbereich besteht aus

  • dem Stuhl oder die Liege des Kunden
  • der Arbeitsplatte
  • dem Clipcord (Anschlusskabel)
  • der Desinfektions-Sprühflasche
  • der Lampe

Alle weisen eine glatte Oberflächenstruktur auf und werden nach jedem Kunden mittels eines Oberflächendesinfektionsspray gereinigt.

Zudem werden die Tätowiermaschinen mittels Ultraschallbad und Heissluftsterilisator desinfiziert. Das Ultraschallbad 1 enthält eine Borwasserlösung und ist damit wirksam gegen lipophile Viren
Im Ultraschallbad 2, welches Helipur enthält, werden HIV und Hepatitis-Erreger abgetötet. Abschließend werden die Geräte im Heissluftsterilisator autoklaviert. Die Vorrichtungen und Vorgänge werden regelmäßig mittels Sporentest vom mikrobiologischen Untersuchungsamt Straubing überprüft.

All diese Punkte sind bei einem Besuch in unserem Studio auch für den Laien leicht nachzuvollziehen. Bei weiteren Fragen gebe ich gerne Auskunft.

Schmerzen

Schmerz ist ein relativer Begriff, er lässt sich nicht verallgemeinern. Jeder Mensch hat eine eigene Schmerzschwelle und die unterscheidet sich auch noch in verschiedenen Körperregionen. Größe und Platzierung des Motivs spielen hier eine große Rolle.

Mit Sicherheit ist nicht jede Tätowierung mit Schmerzempfinden verbunden. Mit einem unangenehmen Gefühl solltest du aber rechnen, immerhin handelt es sich um eine echte Verletzung der Haut.

Solltest Du Dir Gedanken über dieses Thema machen, so sprich mich einfach direkt an. Ich werde Dir in einem persönlichen Gespräch weiterhelfen und Dich nach Deiner individuellen Vorstellung entsprechend beraten.

 

Farbverträglichkeit und Allergien

Die Farben, die in meinem Studio verwendet werden, werden eigens für diese Zwecke hergestellt und unterliegen stetigen Überprüfungen seitens des Herstellers. Jedoch kann aus medizinischer Sicht eine Hautunverträglichkeit / Allergie nicht hundertprozentig ausgeschlossen werden. Jeder Mensch reagiert nun mal individuell auf Reizungen.

Uns sind allerdings in unserer langjährigen Tätigkeit keine Fälle von Allergien oder Unverträglichkeiten bekannt geworden!

Weitere Fragen zu diesem Thema können in einem persönlichen Gespräch geklärt werden.

 

Nachbehandlung

Nach Fertigstellung des Tattoos wird ein Folienverband angelegt, der die gereizte Hautpartie vor Schmutz, Staub und sonstigen äußeren Einflüssen schützt. Dieser Erstverband muss direkt nach ca. 1 Stunde gewechselt werden.

  1. Nach Abnahme des alten Verbandes wird die tätowierte Stelle zunächst mit feuchtem Haushaltspapier vorsichtig abgerieben.
  2. Anschließend wird eine Wund- und Heilsalbe (z.B. Bepanthen von Roche, Wundbalsam von Ratiopharm, etc.) aufgetragen.
  3. Nun wird erneut ein Folienverband gemacht. Nutze dazu einfach Frischhaltefolie aus dem Supermarkt und befestige sie mit Tape.

Bevor du am Abend zu Bett gehst, müssen alle drei Punkte wiederholt werden.

Am zweiten Tag kannst Du den Folienverband abnehmen und danach auch weglassen. Es reicht, die frisch tätowierte Stelle nur noch mit Wund- und Heilsalbe einzureiben. Dieses solltest Du in den kommenden Tagen mindestens dreimal täglich tun. Hör erst damit auf, wenn der Abheilprozess tatsächlich beendet ist.

 

Vermeide daran zu kratzen oder zu knibbeln oder sonstwie daran herumzuspielen!
Trage keine Schurwolle auf der frisch tätowierten Stelle

Vermeide unbedingt den Kontakt mit:

  • Schmutz, Staub, etc.
  • Tierhaae
  • Öl
  • Chlorwasser
  • Sand
  • UV-Strahlen (Sonne, Sonnenbank)

Duschen (anschließend Tattoo an der Luft trocknen lassen) und das Tragen von Baumwollkleidung sind kein Problem.

Der Abheilprozess dauert je nach Größe und Platzierung des Tattoos unterschiedlich lang. Als Richtwert kann man alles als normal betrachten, was zwischen drei Tagen und drei Wochen liegt